Login

Durch den verstärkten Einsatz privatwirtschaftlicher Söldnerfirmen in den asymmetrischen Kriegen des 20. und 21. Jahrhunderts scheinen die Staaten ihr in langwierigen Prozessen seit dem Spätmittelalter errungenes Gewaltmonopol allmählich aufzugeben. Diese Entwicklung verstärkte in den letzten Jahren die Bemühungen der Forschung, die historischen Wurzeln des Solddiensts zu untersuchen. Dabei blieb die Miliz als grundlegender Bestandteil der vormodernen Heeresverfassung in Städten, Republiken und Fürstenstaaten weitgehend unbeachtet.

Newsmail 7/16

A l’approche de la fin de l’année, vous trouvez ci-joint notre dernière Newsmail pour 2016. Le comité en profite pour vous remercier de votre fidélité à notre association et vous souhaiter de joyeuses Fêtes de Noël ainsi qu’un excellente et bonne année 2017 !

 

Da die Jahresende sich rasch nähert, erhalten Sie somit das letzte Newsmail des Jahres 2016. Der Vorstand möchte damit die Gelegenheit nützen, Ihnen für Ihre Treue zu unserem Verein zu danken und Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes Rutsch im Jahre 2017 zu wünschen!

Colloque 2014 Milak / ASHSM : La Première Guerre mondiale et ses champs de bataille.

Sous-titre : "Au front - à l'arrière. Champs de bataille militaires et sociétaux de la Première Guerre mondiale."

Date : 28 fév. - 1er mars 2014.

En attendant la parution des actes, voir le programme

dans la rubrique "Manifestations".

Le colloque a eu de l'écho !

Voir ici le compte-rendu de Marc Tribelhorn paru dans la Neue Zürcher Zeitung.

 

Articles vedettes